5MinutenGeld

Finanz-Basics #5 – Finanzielle Bildung aneignen

Ohne finanzielle Bildung auch kein Vermögensaufbau. Das hast du anscheinend auch erkannt, sonst wärst du nicht auf meinem Blog gelandet. Doch jetzt geht es darum, unter dem vielfältigen Angebot, dass du heutzutage meist sogar kostenlos im Internet findest, das passende zu finden, um sich finanziell weiterzubilden. Im Folgenden will ich daher vor allem Empfehlungen zu Finanzbüchern, Podcasts, YouTube-Videos und anderen Blogs geben.

Was du in diesem Beitrag lernst

  • Das Finanz-ABC
  • Konkrete Möglichkeiten, dir finanzielle Bildung anzueignen
  • Meine Medien-Empfehlungen zu verschiedenen Finanzthemen

Finanz-ABC: Finanzbegriffe einfach erklärt

Schon Benjamin Franklin wusste: „Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.“

In das eigene Finanzwissen zu investieren ist also wichtig, soweit so gut. In den kommenden Finanz-Basics wird es darum gehen, eine konkrete Anlagestrategie auszuarbeiten – samt Wahl des Depotanbieters, einer ETF-Checkliste und einem Übersichts-Tool für dein Portfolio. Daher ist es für die kommenden Beiträge wichtig, dass wir beide dieselbe Sprache sprechen.

Du weißt noch nicht genau, was eine Aktie, Dividende oder ein Depot ist? Dann solltest du dich zunächst einmal mit grundlegenden Finanz-Begriffen vertraut machen. Da es im Internet schon zahlreiche gute Erklärungen gibt, würde ich hier nur unnötig doppeln.

Empfehlen kann ich dir als „Nachschlagewerk für Finanzbegriffe“ die Börsen-Basics des Finanzwesirs und das Finanz-ABC der Kleingeldhelden. Und: Solltest du in den kommenden Finanz-Basics Begriffe oder Konzepte nicht verstehen, schreib mir deine Frage gerne in die Kommentare!

Finanzbücher für Einsteiger

Bücher und Blogs gefallen mir persönlich am besten, um mich finanziell weiterzubilden. Diese Finanzbücher haben mich davon überzeugt, mich noch intensiver mit dem Thema zu beschäftigen:

Buchcover Gerald Hörhan: Investment Punk - Warum ihr schuftet und wir reich werden

Der Investment Punk* von Gerald Hörhan: Das erste Finanzbuch, das ich gelesen habe. Zwar dreht sich vieles um Immobilien und einige Stellen sind mir etwas zu Pro-kapitalistisch, dennoch bietet Hörhan einige interessante Ansätze, über Geld und Konsum nachzudenken. Absoluter Tipp für Anfänger, um dem Thema Geld und Finanzen näher zu kommen.

Buchcover Robert T. Kiyosaki: Rich Dad Poor Dad

Ein absoluter Klassiker: Rich Dad Poor Dad* von Robert Kyosaki. Vermittelt ähnlich wie der Investment Punk eher „spirituelles“ Finanzwissen, sprich: Wie denke ich über Geld nach? Welche Glaubenssätze zum Thema Geld und Finanzen habe ich?

Buchcover Florian Wagner: Rente mit 40

Wer lieber seine Ausgaben statt seine Einnahmen optimieren will: Das Buch Rente mit 40* von Florian Wagner gibt Einblick in den Frugalismus. Besonders gut haben mir die vielen praktischen Tipps, Faustregeln und Co. gefallen, die ich sofort auf meine eigene Situation anwenden konnte. Als Spar-Motivation definitiv auch für Nicht-Frugalisten geeignet!

Buchcover Gerd Kommer: Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs

Deutlich wissenschaftlicher als die oberen drei Buchautoren geht Gerd Kommer an das Thema Investment heran. Sein Buch Passiv Investieren mit Indexfonds und ETFs* kann man getrost als die Bibel des passiven Investierens bezeichnen und hat mir so einige Aha-Effekte beschert. Wer langfristig ein Vermögen mit ETFs aufbauen möchte, sollte dieses Buch unbedingt gelesen haben!

Buchcover Bodo Schäfer: Der Weg zur finanziellen Freiheit

Trotz des sehr hochtrabenden Untertitels „Ihre erste Million in 7 Jahren“ liefert Bodo Schäfer in seinem Bestseller Der Weg zur finanziellen Freiheit* tatsächlich einige überraschend konkrete Tipps zum Umgang mit Geld. Eine Garantie zum schnellen Reichtum gibt dir das Buch sicher nicht – dafür aber interessante Denkanstöße zum Thema Geld.

So bekommst du eins der Finanzbücher kostenlos

Tipp: Wenn du erst einmal testen willst, ob dir eins der Finanzbücher zusagt, kannst du es dir als Hörbuch kostenlos holen. Denn wer ein Audible-Probeabo abschließt, bekommt ein Hörbuch geschenkt und kann es auch nach dem Abozeitraum für immer behalten. Kündigst du im Probezeitraum hast du keinerlei Kosten und dank des Affiliate-Links unten bekomme ich trotzdem sogar eine kleine Provision von Amazon. Ein einfacher und kostenloser Start, dir finanzielle Bildung anzueignen! Hier holst du dir das Audible-Probeabo*.

Finanz-Blogs

  1. Der Finanzrocker
Quelle: Screenshot

Daniel Korth, auch bekannt als Finanzrocker, ist eine feste Größe unter den deutschen Finanzbloggern. Besonders gut gefällt mir sein Podcast „Der Finanzwesir rockt“ mit Albert Warnecke. Und: Wer sich für P2P-Kredite interessiert, sollte an dieser Stelle auf seinem Blog vorbeischauen. Hier geht’s zur Startseite seines Blogs!

2. Der Finanzwesir

Quelle: Screenshot

Auch Albert Warnecke, Finanzwesir und Podcast-Partner vom Finanzrocker darf nicht fehlen. Was mir besonders gut gefällt: Albert erklärt an dieser Stelle einen Haufen Finanzbegriffe in seiner angenehm einfachen und plakativen Schreibweise. Wenn dir Begriffe wie Aktie, Depot, Broker, oder Anlageklassen nicht viel sagen, schau unbedingt mal bei ihm vorbei.

3. Der Sparkojote

Quelle: Screenshot

Für alle Jungunternehmer, Dividendenjäger und die, die es werden wollen, bietet der junge Schweizer Thomas, aka Sparkojote eine gute Anlaufstelle. Mit 23 Jahren hat er bereits ein großes Nettovermögen angehäuft und gibt auf seinem Blog tiefe Einblicke in sein eigenes Depot. Für mich eine große Motivation, selbst in jungen Jahren mit dem Vermögensaufbau anzufangen. Übrigens: Einen coolen YouTube-Kanal besitzt er auch.

4. Der Blog von Gerd Kommer

Quelle: Screenshot

Die Finanzberatung von Buchautor Gerd Kommer veröffentlicht auf ihrem Blog äußerst interessante Artikel zum Thema Finanzen, Investment und Vermögensaufbau. Geeignet vor allem für diejenigen, die das Thema Finanzen lieber aus wissenschaftlicher Perspektive betrachten – entsprechend setzen die Texte ein gewisses ökonomisches Verständnis voraus. Beim Thema Dividendenstrategie ist er z.B. ganz anderer Meinung als Sparkojote Thomas, und lehnt sie als aktive Anlagestrategie entschieden ab. Mit diesem Artikel hat er mich von seiner Meinung überzeugt.

Finanz-Podcasts

  1. Der Finanzwesir rockt

Wenn ich spüle, putze oder zur Uni laufe, läuft dieser Podcast bei mir auf Spotify. Daniel und Albert harmonieren wunderbar miteinander und man merkt, dass die beiden Ahnung haben wovon sie reden. Mein absoluter Lieblings-Podcast im Bereich Finanzen!

2. Dividendenalarm

Besonders für Dividendenjäger interessant, auch wenn ich persönlich nichts von der Dividendenstrategie halte (weshalb erkläre ich im nächsten Finanz-Basic). Am Anfang habe ich mich aber auch stark dafür interessiert, weil die regelmäßigen Dividenden einfach so verlockend erscheinen. Wer testen will, ob er auf Dauer mit der Dividendenstrategie glücklich wird, kann ganz unverfänglich mal in den Podcast reinhören.

3. Das Handelsblatt Morning Briefing

Um tagesaktuell auf dem Laufenden zu bleiben, schallt beim Frühstück das Handelsblatt Morning Briefing aus den Lautsprechern meines Smartphones. Die aktuellen Wirtschaftsnews werden knapp und verständlich aufbereitet und in wenigen Minuten teilweise vom Chefredakteur des Handelsblatts höchstpersönlich verlesen. Die kompakte Art gefällt mir – und passt super zu meinem Blog-Konzept.

4. Dein Lieblings-Podcast?

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Podcasts, da ich die hier empfohlenen zum größten Teil schon durchgehört habe. Daher freue ich mich umso mehr über deine Empfehlung! Ich werde diesen Artikel regelmäßig ergänzen und aktualisieren – vielleicht liest du hier also bald von deinem eigenen Lieblings-Podcast 😉

Dir fehlt was in dieser Aufzählung? Ich freue mich über einen Kommentar mit deinen Empfehlungen!

Zusammenfassung

Finanzielle Bildung gehört an den Anfang eines jeden Prozesses zum Vermögensaufbau – und hört eigentlich auch nie auf. Dieser Beitrag soll deshalb als eine Inspirationsquelle dienen, falls du (über die Inhalte dieses Blogs hinaus 😉 )noch mehr zu bestimmten Finanzthemen lernen willst. Weil auch ich gerne Neues dazulerne, freue ich mich über deine Buchempfehlungen, Podcast-Tipps und ähnlichem in den Kommentaren!

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

Zum Weiterlesen:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum und Datenschutz | Disclaimer