5MinutenGeld

Interview: „Wie ich mit 10 meine erste Aktie gekauft habe“

Im Interview mit Finn vom Finanzblog „Financial Youngsters“ reden wir darüber, wie er schon mit 10 seine erste Aktie gekauft hat und sich in so jungen Jahren finanzielle Bildung aneignen konnte. Ein absolutes Vorbild für Schüler, Studenten und alle jungen Menschen. Viel Spaß beim Lesen!

Hallo Finn, stell dich doch mal vor: Wer bist du und was machst du außerhalb deines Finanzblogs?


Hi, ich bin Finn, 16 Jahre alt und außerhalb von Finanzen und Aktien spiele ich Fußball, Klavier und Tischtennis.


Du hast im Alter von 10 Jahren deine erste Aktie gekauft, Wahnsinn! Wie kam es dazu?

Zu der Frage muss ich ein bisschen weiter ausholen. Mein Papa hat als ich 9 war meine erste Aktie für mich gekauft. Das zählt aber nicht, weil es mein Papa gekauft hat. Dies war die Danaher Corporation. Das Unternehmen habe ich auch heute noch im Depot. Zu dem Zeitpunkt habe ich auch das Hörbuch „Ein Hund namens Money“ bekommen. Ich war total fasziniert und habe dann zu dem Zeitpunkt mit 10 entschieden, meine erste Aktie zu kaufen (natürlich mit Erlaubnis meiner beiden Eltern sonst geht das nicht). Dies war die Commerzbank und bisher meine erste und einzige Verlustaktie.

Verwaltest du deine Finanzen inzwischen selbst und wenn ja, wie lange schon?

Da ich kaum Ausgaben habe wie z.B. keine Miete, Essen bezahlen meine Eltern; keine Stromrechnung usw. kann ich sagen, das ich meine Finanzen selber verwalte. Dazu gehören hauptsächlich Investitionen, wie viel Geld ich im Job gemacht habe. Das wird dann aufgeschrieben und und und.

Das mache ich seit meinem 14. Lebensjahr.

Auf eurem Finanzblog seid ihr mittlerweile zu dritt, alle drei im jungen Alter von 16 Jahren. Was ist euer gemeinsames Ziel?

Unser Ziel ist es so viele (junge) Menschen wie möglich von Aktien zu überzeugen und Sie mit zur Börse zu nehmen. Das machen wir z.B. durch Kooperationen mit Brokern, die ich an unsere Schule gelotst habe, aber auch durch unseren Instagram-Kanal.

Screenshot Instagram-Seite FinancialYoungsters
Screenshot der Instagram-Seite von @FinancialYoungsters

Wie hast du dir schon so früh dein Finanzwissen angeeignet? Aus der Schule kann es hierzulande ja leider kaum kommen…

Ja das stimmt. Aus der Schule kam das Ganze nicht, ich hatte bisher noch keine einzige Sekunde Wirtschaftsunterricht. Ich hatte das große Glück, einen Papa zu haben der BWL studiert hat und selbstständig ist und sich somit mit Aktien, Börse und Co. wunderbar auskennt. Das Wissen kommt hauptsächlich über Finanzseiten aber auch Webinare wie dem Börsenführerschein beim BVH.

Welchen Rat oder Tipp hast du für Schüler/Studenten und andere junge Menschen?

Schaut euch ganz genau an welche Pros/ Contras Aktien, ETFs im Vergleich zu einem Sparbuch haben. Macht euch dazu schlau. Es muss nicht viel Wissen sein, denn schnell merkt ihr, dass es sehr sinnvoll ist zu investieren.

Danke für das tolle Interview, Financial Youngsters!

Die von Finn angesprochenen Vor- und Nachteile von ETFs kannst du dir gleich hier bei mir durchlesen. Börsengrundlagen erklärt Finn verständlich an dieser Stelle auf seiner Website.

Bist du auch wie Finn als Schüler oder Student an der Börse investiert und wie kam es dazu? Schreib es mir doch gerne in die Kommentare!

Zum Weiterlesen:


Du willst Schritt für Schritt in die Finanzwelt einsteigen? Folge meinem Blog!

Melde dich für die 5Minuten-News an und erhalte als Willkommens-Geschenk eine PDF-Vorlage für deine Ziele kostenlos. Außerdem erfährst du als Erster von Gewinnspielen und exklusiven Aktionen!

Wird verarbeitet …
Danke! Du bist nun auf der Email-Liste und erhälst immer neue 5Minuten-Updates!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum und Datenschutz | Disclaimer